Spielbericht D-Jugend I: SGB – RW Viktoria Mitte 0:6 (0:1)

Aufstellung: Paul – Josef, Hugo, Tyler, Benni, Moritz, Marvin, Sean, Kilian, Manu, Jason, Gino

Die erste Chance ist vergeben. Gegen ersatzgeschwächte Viktorianer unterlagen wir letztlich deutlich. Während wir in der ersten Halbzeit das Spiel noch ausgeglichen gestalten konnten, waren wir in Halbzeit Zwei absolut chancenlos. Im ersten Abschnitt gab es wenig Torchancen auf beiden Seiten. Die beste Gelegenheit hatte Hugo nach einem Sololauf, aber sein Schuss klatschte nur gegen das Lattenkreuz. Wir rückten hinten häufig nicht nach, den Außen fehlte die nötige Breite und zuweilen auch Einsatzwille und die Sturmspitze brachte kaum Anspielmöglichkeiten in vorderster Front. Mit zunehmender Spieldauer ließen wir uns weit hinten reindrängen. Das erste Gegentor war vermeidbar und halbherzig verteidigt. Der Rückstand unmittelbar vor der Halbzeit warf uns weit zurück. Nach dem 0:2 kurz nach der Pause war die Luft dann komplett raus und Angriff um Angriff rollte auf unser Tor zu. Marvin hatte noch zwei Gelegenheiten, um den Rückstand zu verkürzen, konnte diese aber nicht nutzen.
Beste Akteure auf Blankenburger Seite waren Tyler und Hugo, die in der Zentrale ein gutes Spiel machten. Zudem zeigte TW Paul eine nahezu fehlerfreie Leistung. Insgesamt bin ich mit dem heutigen Spiel sehr unzufrieden. Wenn man den Abstieg verhindern möchte, dann muss man schon bereit sein, ein ganzes Stück mehr zu machen, als wir es heute waren.
Da Siemensstadt gegen Einheit Pankow nicht punkten konnte und ein Punktgewinn auch am letzten Spieltag beim souveränen Tabellenführer nicht zu erwarten ist, haben wir am kommenden Samstag erneut die Chance, die Abstiegsränge zu verlassen. Um gegen den Tabellenzweiten aus Spandau was zu holen, wird allerdings eine deutliche Leistungssteigerung erforderlich sein.